Wohin steuern wir? – Der Sieger Blog

Wohin steuern wir?

7 years ago

Jeder Dampfer hat einen Ziel und dampft nicht einfach so durch das Meer. Jede Seele ist auch für etwas Bestimmtes erschaffen wurde, um ein Ziel zu erreichen, das Gott für sie bestimmt hat. Gott hat uns nie versprochen, dass auf unserem Lebensmeer keine Stürme und keine große Wellen geben wird. Aber er hat uns versprochen immer bei uns zu sein. Als Jesus mit seinen Jüngern im Boot war und es fing an, zu stürmen, schlief er einfach. Warum schlief er, wenn sie alle in der Gefahr waren, im See zu ertrinken? Ganz einfach: Er war in seinem Herzen sicher, dass er sein Ziel erreicht, weil er sich beim Himmlischen Vater geborgen fühlte. Als die Jünger ihn weckten sagte er: “Was seid ihr furchtsam, Kleingläubige?” Dann stand er auf und bedrohte die Winde und den See; und es entstand eine große Stille. (Mt. 8,26) Jesus spricht hier von Furcht und Kleinglaube. Wir fühlen uns von manchen Lebensumständen bedroht und sind dann gelähmt, um den nächsten Schritt zu machen. Aber Gott will uns alle Hindernisse aus dem Weg räumen, wenn wir ihn einfach vertrauen und im Herzen sicher sind, dass er bei uns ist, egal wie die Umstände sind. Wir müssen Gott die Steuerung unseres Lebens übergeben und mutig vorwärts gehen, ohne auf Problemen und Sorgen zu achten. Denn Gott sorgt für uns und ist nur daran interessiert, dass wir im Glauben und seiner Liebe wachsen und ihm in allem vertrauen. Ich bin sicher, dass Gott uns sicher zum Ziel bringt, auch wenn wir manchmal keine Ahnung haben, wohin das Leben geht.

Click here to add a comment

Leave a comment: