Scientology, gefährliche Sekte – Der Sieger Blog

Scientology, gefährliche Sekte

10 years ago


Sientology ist eine gefährliche Sekte. In Wickipedia hab ich folgendes über sie gefunden:
“Das ist eine Bewegung, deren Ideologie auf Schriften des US-amerikanischen Schriftstellers L. Ron Hubbard zurückgeht. Sie wird wissenschaftlich oft den Neuen Religiösen Bewegungen zugerechnet. In ideeller Hinsicht sind Lehre und Praxis Scientologys von szientistischen und psychotherapeutischen Komponenten geprägt, die später um transzendente Aspekte erweitert wurden.
In der Öffentlichkeit ist Scientology außergewöhnlich umstritten. In Deutschland erreichten die Kontroversen Mitte der 1990er-Jahre ihren vorläufigen Höhepunkt. Seit 1997 wird die Scientology-Kirche aufgrund eines Beschlusses der Innenministerkonferenz durch den Verfassungsschutz beobachtet.”

Worum geht’s bei Scientology?
Eine der grundlegendsten Prämissen der Scientology Religion ist, dass der Mensch im Grunde gut ist und es möglich ist, Zustände in seinem Leben zu verbessern. Grundsätzlich geht es in Scientology um den einzelnen Menschen. Ihr Ziel ist, jedem zu helfen, sich und sein Leben ausreichend zu verstehen, um ihn in die Lage zu versetzen, alles zu verbessern, was er als notwendig erachtet, in einer Weise, die er als notwendig erachtet.
Doch der Mensch ist im Grunde gar nicht gut! Der Mensch ist ein sündiges Wesen. Und der egozentrischer Gedanke der Scientologen widerspricht den Gedanken der Liebe, die Gott, der Schöpfer des Universums für uns hat. In der westlichen Welt gelingt es Scientologen Fuß zu fassen, weil unsere Gesellschaft durch Wohlstand schon sehr ICH-bezogen ist. Traurig aber wahr. Viele gehören bereits dieser Sekte, auch wenn sie sich offiziell zu ihr nicht angehörig fühlen.
Ich will jeden aber dazu ermutigen, nicht das EIGENE WOHL zu suchen, sondern sich mehr um den Nächsten zu kümmern.
Finger weg von der Traumwelt!

Feed
Letzte Beiträge
Keine verwandten Beiträge für diesen Inhalt
Click here to add a comment

Leave a comment:


Latest posts