“Schlag-Zeile” – Medien im Leben – Der Sieger Blog

“Schlag-Zeile” – Medien im Leben

11 years ago


Liebe Freunde,
heute will über die Macht der Medien schreiben, die täglich immer größere Rolle für uns Menschen spielen.
Was gibt’s überhaupt für Medien? Ich zähle ein Paar auf: Fernseher, Radio, Zeitung, Internet…
Meine Erfahrungen mit den Medien erlauben mir darüber zu reden, was für eine Auswirkung die Medien auf unser Leben haben.
Ich fange schon mal mit dem Fernseher an.
Ich habe Anfangs leidenschaftlich gern Fern geguckt, bis ich eines Tages selbst die Gelegenheit hatte, bei “Oliver Geißen Show” als Talk-Gast dabei zu sein. Da hab ich zum ersten Mal kapiert, dass die ganze Talk-Shows nur Lügen verbreiten und lassen ihre Gäste für das Geld allen möglichen Schwachsinn reden, damit der Zuschauer unterhalten werden kann. Seit diesem Fernseher-Auftritt hab ich nur selten Fernseher geschaut. In den Nachrichten sieht und hört man nur das Negative und kaum was positives. Das war auch ein Grund, warum ich weniger Fern schauen wollte. Damit will ich nicht sagen, dass Fernseher als Medien schlecht ist. Man kann auch gute Botschaften ins Wohnzimmer des Zuschauers reinbringen, wie das auch meine Gemeinde tut. Unsere Gottesdienstausschnitte werden regelmäßig bei München-TV und anderen regionalen Sendern ausgestrahlt. Dafür ist Fernsehr gut.
Im Radio läuft vieles wie im Fernseher. Mit ausgesprochenen Worten kann man aber oft mehr falsches machen, als mit den Bildern. Wenn etwas gesagt wird, stellt sich jeder etwas eigenes vor, was nur Phantasie ist und nicht der Wahrheit entspricht. Wenn aber die Wahrheit der Bibel über das Radio verkündigt wird, kommt die Erkenntnis in Herzen der Zuhörer.
Zeitung ist ein Medium, dass von der jungen Generation nicht so beliebt ist, außer irgendwelchen Zeitschriften wie Bravo oder Bild. Docht dort wird dem Verbraucher auch nicht das geboten, was er braucht. Bei der Schlagzeile “Sexy Heidi Klum” denken viele Mädels, dass sie zu dick sind und hungern sich bis zum Tode. Medien manipulieren Menschen. Man sich aber bewusst gegen diese Manipulation währen, in dem man mehr in der Bibel liest und sich bewusst wird, wer man im Christus ist. Denn in Jesus sind wir nicht mangelhaft, auch wenn wir noch unsere Schwächen haben. In seinen Augen sind wir geliebt und wertgeschätzt, so dass wir uns mit niemandem vergleichen müssen. Die Medien und sehr oft die Printmedien regen eher dazu auf, sich selbst mit Promis oder anderen Persönlichkeiten zu vergleichen.
Internet ist ein gutes Medium, um mit anderen schnell zu kontaktieren und etwas gutes mitzuteilen. Doch leider wird auch dieses Medium oft vom Teufel genutzt. Entweder man gerät an irgendeine Seite, die dann viel Geld kostet, oder irgendwelche Porno-Seiten kommen mit dem Popup-Banner ins Auge gestochen. Die Polizeit kämpft fleißig gegen Kinderpornographie im Netz, was eine Herausforderung für sie ist. Man muss lernen mit dem Internet weise umzugehen. Nicht zu viel Zeit im Internet verbringen, sondern mehr Zeit für soziale und reale Kontakte zu nutzen.
Mein Fazit: Keine Schlagzeile, kein Bild und kein Ton, kann so gut sein, wie das Wort Gottes. Medien sind nicht schlecht, wenn man sie zu Ehre Gottes nutzt. Aber sie sind Gift, wenn man sich von denen mit den weltlichen und unmoralischen Inhalten füllen lässt. Sie können ganze Persönlichkeiten und Beziehungen zerstören. Deswegen mein Rat an euch, lieber sich weniger von Medien beeinflussen, aber umso mehr sich mit geistlichen Inhalten füllen lassen. Gott segne euch!

Empfehlenswerte Links zum Thema:

Medienmagazin PRO
CINA
Stiftung Christliche Medien
Christliche Medienakademie
Bibel TV
Glaube 24

Feed
Letzte Beiträge
Keine verwandten Beiträge für diesen Inhalt
Click here to add a comment

Leave a comment:


Latest posts