Manchmal muss man sich “auskotzen” – Der Sieger Blog

Manchmal muss man sich “auskotzen”

3 years ago

Gestern habe ich wieder meine Tochter ins Bett gebracht und habe ihr viel gutes zugesprochen, wie “Wir lieben Dich alle!”,”Gott liebt Dich!”, “Du bist ein wunderschönes Kind!”, “Du bist ein Schatz Gottes!”, “Du bist wunderhübsche Prinzessin!” usw. Sie lag da ganz ruhig und schien, es zu geniessen. Dann auf einmal: “Boah!” Sie hat gebrochen und das ganze Bett war voll mit Gebrochenem. Das war kein schöner Anblick, aber für mich war das ein Bild. Und zwar, wenn uns etwas gutes zugesprochen wird, braucht es Platz in unserem Herzen. Wenn aber unser Herz voll ist mit allen möglichen bösen Dingen, dann müssen sie ausgebrochen werden. Manchmal müssen wir uns “auskotzen”, damit das ganze negative Zeug aus unseren Seelen verschwindet und Gott kann sie mit guten und schönen Dingen füllen. Gott will, dass wir uns von Ihm lieben lassen und Sein Wort in uns wirken kann. Dafür muss unser Herz frei sein!
Die Teilnehmer des Workshops “Der ungezähmte Christ” werden sicher verstehen wovon ich rede, denn sie haben sich von ihren Lasten befreien und lieben lassen.
Ich bin Gott sehr dankbar für meine Tochter, durch die Er mir ganze Menge beibringt. Der Name Sophie (Weisheit) spielt dabei sicher eine große Rolle. Ich will ein guter Vater für sie sein und dafür sorgen, dass ihre Seele mit guten Dingen gefüllt wird.

Click here to add a comment

Leave a comment: