Gebet als Danklied oder Tanz des Lobes – Der Sieger Blog

Gebet als Danklied oder Tanz des Lobes

4 years ago
Gestern habe ich auf Facebook folgendes Wort gekriegt:
Gebet ist kein ritualisiertes Gemurmel von Wörtern, sondern ein Danklied oder ein Tanz des Lobes; es strömen Schreie oder Bitten aus einer Sehnsucht des Herzens aus. Wenn Dein Gebet keine Emotionen hat, dann hat es auch keine Macht. Gott will wissen, wie Du Dich fühlst. Gott will hören, was in Deinem Herzen ist.

Ja, so ist es wirklich! Gott kennt zwar alles, was in meinem Herzen drin ist, aber Er will, dass ich das alles aus mir raus hole und Ihm anvertraue. Das sind oft die Schmerzen, Enttäuschungen, aber auch Dankbarkeit für viele wunderbare Dinge, die Gott in meinem Leben getan hat. Gott ist mein Papa!
Wenn meine Tochter zu mir kommt, versteckt sie ihre Emotionen nicht. Sie sagt mir, wo es ihr weh tut, oder sie lacht fröhlich, wenn sie glücklich ist in meiner Gegenwart. So soll es doch auch in unserer Beziehung zu Gott sein. Gott braucht keine ritualisierte Marionetten, Er will Seine Kinder bei sich haben, die Ihrem Papa ihr ganzes Herz anvertrauen dürfen. Deswegen musste Jesus am Kreuz sterben, damit wir so eine innige Beziehung zu unserem Himmlischen Vater haben können. Vorher war es nicht möglich!
Also, lass alles aus Dir raus! Lass Dein Gebet ein Danklied oder ein Tanz des Lobes werden! Teile Gott deine Herzens Sehnsucht mit! Gott segne Dich!

Click here to add a comment

Leave a comment:


Latest posts