Freundschaft, gibt’s die noch? – Der Sieger Blog

Freundschaft, gibt’s die noch?

5 years ago

Was versteht man heutzutage unter Freundschaft?

   * Mit jemandem zusammen chillen?
   * Mit jemandem etwas zusammen zu unternehmen?
   * Mit jemandem eigene Interessen teilen?

Das ist alles schön und gut, aber lässt man auch dabei sein Leben für den Freund, oder hat man das nicht nötig, weil der Freund sowieso in den Himmel kommt?
Freundschaft bedeutet Abhängigkeit von einander, von der man in unserer Zeit gar nicht hören will. Eigene Interessen, eigene Geschäfte gehen vor… Leider! Wie oft hört man von angeblichen Freunden, dass sie keine Zeit haben, weil sie noch viel für sich selbst tun müssen. Viele sind nicht mehr in der Lage, die Zeit zu opfern, um sie mit einem Freund zu verbringen. Die Zeit nach dem Gottesdienst ist meistens zu knapp, weil man zuhause noch den Mittag kochen oder die Großeltern noch besuchen muss.

Ich habe festgestellt, dass in großen Gemeinden besonders schwierig ist, Freundschaften zu knüpfen. Das liegt oft daran, dass man ziemlich anonym ist. Als eine Schwester sich mit meiner Frau unterhielt und sie ihr sagte, dass in der Gemeinde keiner auf sie zu geht und sie kennen lernen möchte, wunderte sie sich sehr. Um irgendwie die Sache gerade zu biegen, hat sie meiner Frau angeboten, sich mit ihr zu treffen. Doch dann sagte sie ihr zuerst, wann sie nicht kann! Erst nach langem Überlegen, haben sie sich verabredet.

Es ist traurig, dass zwischen uns Christen gewisse Barrieren gibt’s, die uns daran hindern, offen miteinander umzugehen und fester Freundschaften zu knüpfen. Die meisten Facebook-Freundschaften sind meistens in der Regel keine richtigen Freundschaften, sondern Interessengemeinschaften.

In 1. Joh. 5,2 steht: Daran erkennen wir, dass wir Gottes Kinder lieben, wenn wir Gott lieben und seine Gebote halten.

Also, wenn wir Gott lieben und seine Gebote halten, dann sind wir fähig andere Kinder Gottes zu lieben.

Jesus sagte auch in Joh. 13,35: Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt.

Also, die Welt kann nur dann erkennen, dass wir Christi Jünger sind, wenn wir Liebe untereinander haben. Ich finde, dass diese göttliche Liebe auch die Grundlage für ernsthafte, gute Freundschaften unter Kindern Gottes ist.

Ich schließe gern neue Freundschaften, aber nur wenige sind an dauerhaften, ernsthaften Freundschaft interessiert, weil sie oft merken, dass man mich nicht für eigene Zwecke benutzen kann. So muss aber nicht sein und mein Gebet ist, dass sich das ändert.

Click here to add a comment

Leave a comment:


Latest posts