Category Archives for siegreich

Seid stark, und euer Herz fasse Mut

Seid stark, und euer Herz fasse Mut, alle, die ihr auf den HERRN harrt!
Psalm 31,25

Oft verlässt uns jeder Mut, wenn wir vor einem Berg der Schwierigkeiten und Problemen stehen. Diese Probleme stehen vor uns wie ein Goliath, der so unbesiegbar erscheint, dass wir sogar Angst bekommen, sie nicht lösen zu können. Oft fragen wir dann Gott: „Warum lässt Du das zu?“ und haben das Gefühl, dass Er uns überhaupt nicht antwortet. Das könnte folgende Gründe haben:
* Gott will unser Vertrauen Prüfen
Er lässt absichtlich Probleme in unserem Leben zu, damit wir im Glauben und Vertrauen leben.
Diese Prüfungen tragen oft dazu bei, dass unsere Geduld und unser Glaube wächst.
* Sündiges Verhalten
Wir sollen prüfen, ob in unserem Leben noch Sünden gibt, die wir nicht bekannt haben. Denn der Teufel benutzt unsere Fehler und Sünden, um einen Zugang zu unserem Herzen und zu unserem
Leben zu bekommen. So kann Bekennen der Sünden bereits viele Probleme lösen.
* Unvergebenheit
Im „Vater unser“ heißt es: „…und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.“ Also wenn wir so beten würden, ohne zu vergeben, dann kommt auch keine Vergebung von Gott und die Unvergebenheit bereitet uns viele Probleme mit den Menschen um uns herum.
* Der Feind will Gottes Pläne mit uns zerstören
Sobald wir unsere geistliche Gaben erkennen und sie auch zum Dienst dem Herrn einsetzen, kommt der Feind und konfrontiert uns mit Problemen, die uns stören, unseren Dienst vollständig auszuüben. Er flüstert uns seine Lüge ein, die ungefähr so klingen: „Du schaffst das nicht, Gott will das nicht, Du bist eine Niete, Du packst das nicht, das ist viel zu schwer, das ist nicht möglich…“
Da müssen wir ihm widersprechen und im Gebet kämpfen. Dafür gibt uns die Bibel viele Verheißungen, auf die wir uns stützen können. Wir sollten guten Kampf des Glaubens kämpfen, um siegreich zu sein. Alle Problemen werden mit Gottes Hilfe gelöst, wenn wir weiter im Vertrauen zu Ihm leben, egal wie die Umstände sind.
Ich hatte oft Probleme und Schwierigkeiten verschiedener Art, die mir das Leben schwer gemacht haben, aber ich konnte meistens die Ruhe im Herzen bewahren, weil ich glaubte, dass Gott mir aus jeder Misere helfen wird. Das hat Er dann auch getan. Auf Gott ist 100% Verlass!!!

Traum der Liebe


Letzte Nacht hatte ich einen interessanten Traum.
Ich ging auf der Strasse und fand erst einen Cent auf dem Boden, dann noch einen. Als ich weiter ging sah ich wie einem Mädchen, die aus dem Fenster schaute ein Cent auf den Boden fiel. Sie lief schnell nach draußen und wollte gerade ihren Cent aufheben. Ich war schneller als sie und nahm diesen Cent, nahm ihre Hand und hab ihr ihren Cent mit den beiden, die ich fand gegeben. Dann strahlte ihr Gesicht, sie umarmte mich und ich spürte eine große liebe zu diesem kleinen Mädchen.

Ich fragte mich, was dieser Traum zu bedeuten hat und dann hab ich etwas erkannt. Ich kann demjenigen, der etwas schon hat (Gaben, Talente…) mehr geben, in dem ich mich in ihn investiere. Gott ist ein Gott der Liebe und Er gibt sie uns verschwenderisch. Oft lerne ich Menschen kennen, die mit Ihren Gaben nicht viel anfangen können und solche ermutige ich gern, dran zu bleiben und die Gaben zu entwickeln, damit Gott durch ihre Werke verherrlicht werden kann. Wenn Du gerade unter Minderwertigkeitskomplexen leidest, dann sei gewiss, dass Gott dich so liebt, wie du bist und brauchst Ihm nichts vorweisen. Er erwartet von dir keine Leistung, sondern braucht nur dein Herz, den er zu einem siegreichen Herzen verwandeln kann. Gott segne dich!

dein Viktor

Wer glaubt, der siegt!

Wer glaubt, der siegt! Das ist mein Lebensmotto. Ich habe schon einige Kämpfe hinter mir und deswegen kann ich vielleicht gerade Dich ermutigen, einen Kampf des Glaubens zu führen.


Paulus schreibt an die Korinther:
„Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unseren Herrn Jesus Christus!“



1Kor 15,57

Also man kann nur mit Gott siegreich werden. Oft versuchte ich in meinem Leben etwas zu erreichen, aber mit eigener Kraft habe ich es nie geschafft. Doch wenn ich mich auf Gott uns Seine Verheißungen gestützt habe, war ich der Sieger. Der Kampf beginnt aber schon in unseren Gedanken. Der Feind richtet unseren Blick auf irgendwelche Problemen unseres Lebens und fügt uns negative Gedanken, die Zweifel bewirken. Deswegen mein Rat: Wenn Du ein Problem hast, dann denke und glaube nicht, dass es nicht lösbar ist, sondern glaube schon, dass Gott dein Problem schon gelöst hast und danke Ihm dafür. Du wirst sehen, dass Gott, der Deinen Glauben sieht, sich um dein Problem kümmern wird. Sei der Sieger! Glaube und kämpfe den Kampf des Glaubens, selbst wenn es so zu sein scheint, als ob Du den Kampf verlieren würdest. Das wird nicht passieren, solange Du Dich auf Jesus stützt. Gott segne dich!

Ein Siegreiches Leben

„Jeder aber, der kämpft, ist enthaltsam in allem; jene freilich, damit sie einen vergänglichen Siegeskranz empfangen, wir aber einen unvergänglichen.“ 1.Kor. 9,25
**********************************************************************************
„Glückselig der Mann, der die Versuchung erduldet! Denn nachdem er bewährt ist, wird er den Siegeskranz des Lebens empfangen, den der Herr denen verheißen hat, die ihn lieben.“ Jakobus 1,12
**********************************************************************************
„Der König siegt nicht durch die Größe des Heeres; ein Held befreit sich nicht durch die Größe der Kraft. Ein Trug ist das Ross, wenn Rettung nötig ist, und mit seiner großen Kraft rettet es nicht. Siehe, das Auge des HERRN ruht auf denen, die ihn fürchten, die auf seine Gnade harren, dass er ihre Seele vom Tod rette und sie am Leben erhalte in Hungersnot. Unsere Seele wartet auf den HERRN; unsere Hilfe und unser Schild ist er. Denn in ihm wird unser Herz sich freuen, weil wir seinem heiligen Namen vertrauen. Deine Gnade, HERR, sei über uns, gleichwie wir auf dich harren.“ Psalm 33,16-22

Siegreich? Das klingt nach Krieg und Kampf. Und so ist es auch. Wir kämpfen täglich den Kampf des Glaubens. In der geistlichen Welt herrscht ein Krieg um die menschlichen Seelen. Doch der Sieger ist bereits bekannt! Das ist Jesus Christus. Er hat für uns den Feind durch Seinen Tod und Seine Auferstehung besiegt. Da wir als Kinder Gottes auch Erben Christi genannt werden, haben wir auch den Sieg geerbt, den Jesus für uns vollbracht hat. Das versucht Satan vielen Christen auszureden, indem er sie auf ihre ungünstige Lebensumstände und ihre Schwächen hinweist und sagt: „Du bist gar nicht so siegreich, wie du dachtest! Du bist eher ein Versager! Du schaffst ja gar nicht fromm zu leben. Gott hat bestimmt kein Gefallen an dir.“ Die Bibel sagt aber, dass Jesus in den Schwachen mächtig ist. Es ist schön, wenn ich mir meiner Schwäche gewiss bin, aber noch besser ist es, wenn ich erkenne, was für Kraft ich in Christus habe.

„Was sollen wir nun hierzu sagen? Wenn Gott für uns ist, wer ist gegen uns?“ Römer 8,31

Wenn Du erkennst, wer Du in Christus bist, und anfängst zu glauben, dass Gott Dich als Seinen wichtigen Werkzeug gebrauchen möchte, wirst Du wunderbare Dinge erleben. Ich habe schon oft erlebt, wenn ich z.B. gerade wieder gesündigt habe und mich als Versager füllte, bekam aber die Gelegenheit das Evangelium zu verkündigen, dann merkte ich, das Gott mich nicht als Versager anschaut, sondern als sein wertvolles Werkzeug. Das ist ein siegreicher Gedanke! Gott hast zwar die Sünde, aber Er liebt Dich und andere Menschen. Deswegen bewertet uns Gott nicht an unserem Versagen, sondern ist uns einfach gnädig und will uns immer wieder Mut machen, uns an Ihn zu halten und nicht mehr zu sündigen. Man kann den Sieg über bestimmte Sünden erst ergreifen, wenn man im Glauben und Vertrauen zu Gott kämft. Gebet ist dafür eine mächtige Waffe. Ich will Dich heute ermutigen: Sei ein Kämpfer des Herrn! Lass dir den Mut nicht rauben, Dinge im Leben zu tun, die Gott verherrlichen, egal wie Du Dich fühlst und egal was für Probleme Du gerade hast. Gott ist dein Helfer und Er wird Dich siegreich im Leben machen. Vertraue Ihm und Er wird für Dich sorgen. Gott segne Dich!

„Und du umgürtetest mich mit Kraft zum Kampf, beugtest unter mich, die gegen mich aufstanden.“ Psalm 18,40


Feed