Category Archives for Erfüllung

Gott sagt: ICH LIEBE DICH!

Dass Gott mich liebt, merke ich jeden Tag und glaube auch daran. Aber es gibt schlimme Momente im Leben, wo der Teufel versucht mir einzuflüstern, dass alles kein Sinn macht und dass Gott mich vergessen hätte… Aber Gott ist ja nicht so leicht zu überlisten und Er hört niemals auf, mich so zu lieben wie ich bin! Egal was der Teufel versucht, mir versucht klar zu machen. Er ist und bleibt ein Lügner!
So war es vor einigen Tagen, als ich übermüdet von der Arbeit nachhause gefahren bin, dachte der Teufel wieder: „Der ist jetzt in richtiger Kondition, um ihn mit Sorgen zu bombardieren!“ Und es kamen auch einige Sorgen hoch, die mein Kopf beschäftigten. Als ich aber durch Stuttgart fuhr und unter einer Brücke fahren musste, sah ich auf der Brücke einzelne DIN A4-Blätter hängen, auf denen auf Russisch (meine Muttersprache) stand: „ICH LIEBE DICH!“
Nun das hat sicher jemand für seinen russischen Schatz gemacht, aber für mich war es in diesem Augenblick eine Erinnerung von Gott an Seine Liebe zu mir. Dann hörte ich auf, mir Sorgen zu machen und fing an, Lobpreislieder zu singen. Ich merkte wie mein Herz mit Freude erfüllt wurde, denn Gott ist ja mein Vater, der gut für mich sorgt!

Lebensverlängerung: enge Gemeinschaft mit Gott

Henoch lebte in enger Gemeinschaft mit Gott. Er wurde 365 Jahre alt. Dann war er plötzlich nicht mehr da – Gott hatte ihn zu sich genommen! (1Mo 5,23)
Wie lange würden dann wir leben, wenn wir in enger Gemeinschaft mit Gott leben würden?
Mir hätten auch 100 Jahre gereicht. Aber wenn man in enger Gemeinschaft mit Gott lebt, dann lebt man in einer engen Gemeinschaft mit der echten Liebe, oder?
Jesus sagte aber: „…weil die Gesetzlosigkeit überhandnimmt, wird die Liebe der meisten erkalten; wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden.“ (Mt. 24,12)
Also, wenn man logisch darüber nachdenkt, würde die Liebe nicht erkalten, wenn die Gesetzlichkeit herrschen würde. Das würde Jesus aber kaum meinen. Er will nicht, dass wir in Gesetzlichkeit leben, sondern in der Liebe. Und wenn man in der Liebe Gottes lebt, ist man auch in der Lage, Seine Gebote zu halten. Das aber erfordert viel Disziplin und Beständigkeit, was Jesus unter „ausharren“ versteht. Also bitte nicht verwechseln mit aushaaren, was bei mir schon der Fall wäre.
Ich schreibe das nicht, weil ich in dieser vollkommener Liebe bereits lebe. Ich musste auch mit Schrecken feststellen, dass ich in Gewissen Dingen liebloser geworden bin, weil ich vor lauter Stress oft keine enge Gemeinschaft mit Gott hatte. Das hatte natürlich seine negativen Auswirkungen auf mein Leben. Aber Gott ist so gnädig, dass ich immer wieder zu Ihm kommen darf und diese enge Gemeinschaft mit Ihm suchen darf. Es ist wichtig, sich dem ganzen Alltagsstress zu entziehen und einfach die Zweisamkeit mit Gott geniessen. Ich wünsche Dir, dass Deine Beziehung zu Gott sich jeden Tag verbessert und Seine Liebe in Dir wächst und nicht erkaltet.

Leben in der Fülle

„Der Dieb kommt nur, um zu stehlen und zu schlachten und zu verderben. Ich bin gekommen, damit sie Leben haben und es in Überfluss haben.“ Joh. 10,10
**********************************************************************************
Jesus ist gekommen, damit wir Leben in Überfluss haben. Damit aber nicht unbedingt der finanzieller Erfolg gemeint, wie es manche so deuten. Wobei muss ich sagen, dass es nicht Gottes Wille ist, dass uns an etwas mangelt. Überfluss hat für mich mehr mit inneren Freude, leidenschaftlichen Glauben und Erfülltsein mit Gottes Liebe zu tun. Ich fühle mich mehr erfüllt, wenn ich z.B. anderen mit meinen Gaben diene. Wenn ich merke, dass nur ein Paar liebe Worte etwas im Leben anderer Menschen verändern, dann freut sich mein Herz und es fühlt sich erfüllend an. Oder wenn ich im Gebet Gottes Liebe weiterfliessen lassen kann und Freudentränen am Gesicht der Menschen sehe, für die ich bete, ist das auch erfüllend. Wenn ich mit Freude etwas weiter gebe, werde ich immer mehr von Gott gefüllt. Leider verstehen viele Menschen das Prinzip des Saates und der Ernte nicht. Besonders in der westlichen Welt halten sich viele Christen an ihre Sicherheiten fest und haben Angst etwas zu verlieren. Wenn ich in so einer Angst lebe, werde ich niemals ein Leben in Überfluß haben. Wenn ich nur meinen egoistischen Wünschen hinterher laufe, verliere ich die verheißene Fülle Gottes für mein Leben.
Gesegnet durch Konsum?
Kann man gesegnet sein, wenn man nur Empfängt? Ja, aber nur für gewisse Zeit. Als ich gerade am Anfang meines Glaubenslebens war, hab ich ganz viele empfangen, um zu wachsen. Gott hat fast jedes meiner Gebet erhört, damit mein Glaube wachse. Doch dann kam die Zeit, wo die Gebete nicht so schnell erhört wurden, wie ich es mir wünschte. Dann hab ich nachgedacht, warum das so ist. Dann hat Gott mir gesagt, dass die „Verwöhnphase“ in meinem Leben vorbei ist. Jetzt soll ich derjeniger sein, der die anderen mit meinen Gaben „verwöhnt“. Als ich das kapiert und mich bereit erklärt habe, Gott und den Menschen vom Herzen zu dienen, hab ich wieder die Fülle Gottes erlebt. Jetzt weiß ich, wie kostbar das ist, wenn man anderen dient. Ja, man muss dafür Zeit und manchmal auch Geld opfern, aber was man dadurch bekommt, ist unbezahlbar.
Gaben entdecken
Jeder von uns hat von Gott verschiedene Gaben bekommen. Finde heraus, was Deine Gaben sind und gebrauche sie, um anderen zu dienen. Ich habe mit 10 Jahren angefangen Gedichte zu schreiben und viele haben mir bestätigt, dass ich dichterisch begabt bin. Als ich aber meine Gedichte an Freunde verschickte und solche Feedbacks bekommen habe, wie: „Dein Gedicht hat mein Leben verändert.“ oder „Ich bin durch dein Gedicht zum Nachdenken gekommen.“, dann bekam ich noch mehr Freude am Schreiben und es erfüllte mich mit Freude. Für mich waren die Gedichte nichts weltbewegendes, aber die Botschaft, die bei den Anderen ankam, hat wunderbares bewirkt.
Was mir auch Freude macht, andere Leute zu ermutigen und sie im Glauben zu stärken. Das ist auch erfüllend, wenn ich seh, dass ein Paar ermutigende Worte jemandem neue Hoffnung geben.
Ich will Dich ermutigen, ein gebender Diener zu sein, damit Du ein Leben in Überfluss haben kannst. Gott segne Dich!

 Internet-Coach: Verdienst DU schon Geld im Internet?

Feed