Category Archives for beten

Telefonieren mit Gott am Steuer


Vor Paar Tagen waren wir in Schorndorf, wo meine Tochter auf dem Spielplatz in einem Kinder-LKW „gafahren ist“. Dabei habe ich sie beim „Telefonieren“ mit Papa erwischt. Sicher, wenn man mit Handy am Ohr mit dem Auto fährt ist das gefährlich und auch strafbar, doch das hat mich auf folgende Gedanken gebracht: Wenn wir mit dem Auto unterwegs sind, sollten wir diese Zeit dafür nutzen, um mit Papa im Himmel zu telefonieren. Natürlich ist das nicht so intentsiv, wie in der stillen Zeit, aber es bringt schon ganze Menge. Das habe ich selbst gemerkt, dass ich gesegnet werde, wenn ich während der Autofahrt bete.

Lebensverlängerung: enge Gemeinschaft mit Gott

Henoch lebte in enger Gemeinschaft mit Gott. Er wurde 365 Jahre alt. Dann war er plötzlich nicht mehr da – Gott hatte ihn zu sich genommen! (1Mo 5,23)
Wie lange würden dann wir leben, wenn wir in enger Gemeinschaft mit Gott leben würden?
Mir hätten auch 100 Jahre gereicht. Aber wenn man in enger Gemeinschaft mit Gott lebt, dann lebt man in einer engen Gemeinschaft mit der echten Liebe, oder?
Jesus sagte aber: „…weil die Gesetzlosigkeit überhandnimmt, wird die Liebe der meisten erkalten; wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden.“ (Mt. 24,12)
Also, wenn man logisch darüber nachdenkt, würde die Liebe nicht erkalten, wenn die Gesetzlichkeit herrschen würde. Das würde Jesus aber kaum meinen. Er will nicht, dass wir in Gesetzlichkeit leben, sondern in der Liebe. Und wenn man in der Liebe Gottes lebt, ist man auch in der Lage, Seine Gebote zu halten. Das aber erfordert viel Disziplin und Beständigkeit, was Jesus unter „ausharren“ versteht. Also bitte nicht verwechseln mit aushaaren, was bei mir schon der Fall wäre.
Ich schreibe das nicht, weil ich in dieser vollkommener Liebe bereits lebe. Ich musste auch mit Schrecken feststellen, dass ich in Gewissen Dingen liebloser geworden bin, weil ich vor lauter Stress oft keine enge Gemeinschaft mit Gott hatte. Das hatte natürlich seine negativen Auswirkungen auf mein Leben. Aber Gott ist so gnädig, dass ich immer wieder zu Ihm kommen darf und diese enge Gemeinschaft mit Ihm suchen darf. Es ist wichtig, sich dem ganzen Alltagsstress zu entziehen und einfach die Zweisamkeit mit Gott geniessen. Ich wünsche Dir, dass Deine Beziehung zu Gott sich jeden Tag verbessert und Seine Liebe in Dir wächst und nicht erkaltet.

Papa, hilf mir! Warum uns nicht immer geholfen wird?

Meine Tochter ist vor kurzem erst 3 Jahre alt geworden und ist ein fröhliches und lebendiges Mädchen. Als Eltern verfolgen wir mir Neugier und manchmal Sorge ihre Entwicklung, was das Leben noch spannender macht. Nun, manchmal sehen wir, das unsere Kleine etwas macht, was ihr offensichtlich nicht so leicht fällt, z. B. ihr Stuhl über die Balkon-Rampe zu schleppen. Meine Frau, wenn sie das sieht, dann eilt sie sofort zur Hilfe oder sie ruft mich, damit ich meiner Tochter helfe. Doch ich mache das oft nicht, wenn ich merke, dass sie es doch alleine schafft. Und meistens ist es auch der Fall. Ich denke, dass meine Tochter ruhig etwas selbst schaffen soll, bevor ich ihr zur Hilfe eile, denn sie soll auch etwas im Leben lernen.
Nun, unser Vater im Himmel hilft uns oft auch nicht sofort, wenn wir etwas schweres zu schleppen haben, weil wir entweder daraus etwas lernen oder einfach stärker werden sollen. Aber Er lässt uns niemals allein, so wie wir als Eltern unsere Tochter in so einem kleinen Alter nicht aus dem Auge verlieren, um sie notfalls von der Gefahr zu schützen. Genauso, wie ich meiner Tochter Tipps geben kann, wie es in manchen Situationen leichter gehen kann, so gibt uns Gott auch Seine Tipps in Seinem Wort, die uns zeigen, wie man’s richtig machen soll. Oft hat meine Tochter meine Tipps überhört und das war ein wenig schmerzhaft für sie. So ist es auch mit uns, Kindern Gottes, wenn wir auf das Wort Gottes nicht genau hören und versuchen es doch aus eigener Kraft, dann werden wir meistens verletzt und enttäuscht. Aber wenn man geistlich wachsen will und sich vernünftig geistlich ernährt, dann kann man auch lernen, Gottes Stimme richtig wahrzunehmen und Seine Tipps zu befolgen. Und das bringt Erfolg im Leben und erfüllt unser Herz mit Freude.

Dein Weg zur finanziellen Unabhängigkeit

Bohlen betet?

Bohlen
Als ich diesen Plakat gesehen habe, war ich überrascht. Dieter Bohlen am beten! Ich dachte, ich spinne! Die Medien scheinen immer mehr den Reiz der christlichen Werten zu entdecken. Leider werden solche Sachen auch ins Lächerliche gebracht. Ich glaub z.B. nicht, dass Bohlen ein Gläubiger ist, wie er sich auf dem Plakat presentiert. Seine Sprüche beim „DSDS“ sind eher verachtungs- als würdevoll. Und so einer bittet Gott, ihm ein Talent zu schicken. Darauf kann er dann lange warten. Denn Gott erhört nur das Gebet des Glaubens! Seine ganze „Superstars“ sind eigentlich „Möchtegernstars“. Außerdem find ich die Show sowieso pervers, weil sie die Botschaft an die Schwächere, weniger talentierte Leute vermittelt wird: „Du bist nicht gut! Du hast es nicht geschafft und schaffst es auch nicht!“ Das ist tötlich für den Selbstwertgefühl mancher Jügendlicher. Und sowas kann gar nicht biblisch sein!