Archive Monthly Archives: Januar 2017

Familienfreizeit in der Rübenmühle


Ich bin Gott sehr dankbar, dass man dank Internet so viele nützliche Informationen bekommen, die man auch gern weiter leitet. So bekam ich heute die Einladung zu einer Familienfreizeit in der Rübenmühle vom 24. bis 28. Februar 2017. Ich weiß noch nicht, ob wir es schaffen, dort hin zu kommen, aber ich empfehle jedem herzlich, die Freizeit zu besuchen. Die Frage nach Kosten wurde mir so beantwortet: Hier gibt jeder Besucher das was er von unserem geliebten Heiland auf dem Herzen hat. Mehr Infos zu der Familienfreizeit und die Anmeldung findest Du hier.

Geht in der Schule schon Islamisierung los?

Gestern waren wir beim Metzger und meine 6-jährige Tochter war dabei. Als meine Frau dann an der Theke Schweinerippen kaufen wollte, brüllte plötzlich meine Tochter los: „Ich will kein Schweinefleisch essen!!!“
Wir waren über so eine Reaktion sehr geschockt. Wie ist ein sechsjähriges Kind, das sich nie Gedanken darüber gemacht hat, was für Fleisch zuhause zubereitet wird, darauf gekommen, dass es nicht mehr Schweinefleisch essen will? Meine Tochter wollte es uns nicht sagen, wie sie darauf gekommen ist, aber wir sind selbst darauf gekommen. Denn vor einigen Tagen hatte sie in der Schule eine Aktion „Gesundes Essen“ gehabt, was dort regelmäßig statt findet. Anscheint ging es dort nicht darum wieviel Vitaminen sind in der Apfel, sondern was für Fleisch man essen darf oder nicht. Wird das ohne Absicht gemacht, weil man sich um die Gesundheit der Kinder kümmert? Das glaube ich nicht. Sondern wegen „Toleranz“ den muslimischen Kindern gegenüber. Da wird den Kindern richtige Gehirnwäsche verpasst, was wir an meiner Tochter ganz deutlich sehen konnten. Es hat uns den ganzen Abend gekostet, um sie zum Essen der Schweinerippen zu bewegen, die meine Frau sehr lecker zubereitet hat. Das ist nicht normal!
Wir müssen für unsere Kinder verstärkt beten, dass der Feind ihnen keine Gehirnwäsche verpasst und sie nicht mit islamischen Gedankengut vollpumpt.

Free indeed – frei sein von der Pornosucht

Neue und gute Kontakte sind immer gut. Durch meine Bekanntschaft mit Christen im Beruf wurde ich auf den Online-Kurs aufmerksam gemacht, der helfen soll, dass Menschen von Internet-Pornographie frei werden. Es wurde gebeten, zu helfen, den Kurs bekannter zu machen. Das mache ich dann jetzt mit der veröffentlichung des Flyers. Leite bitte den Beitrag weiter, denn es gibt viele Menschen, die unter Pornografie-Sucht leiden und gern frei sein würden.