Archive Monthly Archives: Dezember 2015

Jahresrückblick 2015

Dieses Jahr war für mich und für meine Familie sehr bewegender Jahr.
Das Jahr hat schon begonnen mit tollen Begenungen mit besonderen Leuten.
Ich durfte mich persönlich mit Reinhold Yabo, dem Fußballprofi von FC Karlsruhe und christlichen Blogger in Karlsruhe treffen. Auch wenn ich kein Fußballfan bin, hab ich mich gefreut einen Fußballer zu treffen, der gleichzeitig mein Glaubensbruder ist. Aus dieser Begegnung ist eine neue Idee entstanden, die ich gern in der Zukunft umsetzen möchte und hoffe, dass es mir Hilfe meiner Unterstützer auch gelingt.


Auch im Januar wurde ich von der christlichen Pianistin Ann-Helena Schlüter gebeten, sie zu fotografieren. Sie hat auch Interesse an der Führung eines Blogs gezeigt und ich habe ihr geholfen ein Blog zu erstellen und zu gestalten.

Im April habe ich mit meiner Frau eine Reise nach Prag als ein Geburtstagsgeschenk für mich zum 40. Geburtstag unternommen. Die Haupstadt Tschechiens ist eine sehr schöne Stadt und ist der Reise wert.

Dass es keine Zufälle gibt’s, haben wir dieses Jahr auf der Reise nach Gifhorn wieder erlebt. Meine Frau wünschte sich so sehr, das Paar zu sehen, bei denen sie als Aupair-Mädchen zu Gast war. Und so fuhren wir auf der Autobahn an ihnen vorbei und haben uns dann telefonisch verabredet, uns an der nächsten Raststätte zu treffen.

Meine Tochter ist dieses Jahr 5 Jahre alt geworden und wir haben erfahren, dass sie bald einen Brüderchen bekommt, der im Februar zur Welt kommen soll. Diese Nachricht hat uns alle sehr gefreut.

Aus beruflichen und familieren Gründen haben wir uns dieses Jahr entschieden, nach Augsburg zu ziehen, wo meine Schwiegereltern seit einem Jahr wohnen. Gott hat uns geholfen, schnell eine Wohnung im Zentrum zu finden.
Wir freuen uns nun, am Donnerstag die Abende im Gebetshaus zu besuchen und suchen noch Kontakte zu anderen Christen in Augsburg. Wir haben auf dem Herzen, eine Hausgemeinde zu gründen und beten gerade, dass Gott uns dabei führt und uns die Menschen schickt, mit denen wir gemeinsam Gott dienen sollen.
Nun blicken wir hoffnungsvoll ins Neue Jahr und freuen uns jetzt schon auf die Ereignisse, die uns im nächsten Jahr erwarten.