Ostern, ein theologisches Geheimnis oder ein Erlösungsweg…

Der Herr ist wahrhaftig auferstanden! Frohe Ostern euch allen!
Als ich am Karfreitag mit dem Auto unterwegs war und mir eine Radiosendung angehört habe, musste ich mich an meinen Kopf fassen, was dort alles über die Hinrichtung Jesu gesprochen wurde. Die Moderatorin fragte einen Pfarrer: „Wie passt das überhaupt zusammen: so ein Gott der Liebe, der Seinen einzigen Sohn so grausam sterben lässt?“ Der Pfarrer sagte darauf: „Das ist ein großes theologisches Geheimnis!“ Also, sie redeten so, als ob Jesus nur gekreuzigt wurde und alle Welt ist nun traurig, dass Er starb. Aber das ist doch nicht das Ende der Geschichte! Gott hat überhaupt nicht grausam gehandelt, als Er seinen Sohn opferte, sondern Er tat es aus unbeschreiblicher, großer Liebe zu den Menschen! Er ließ Jesus auch nicht im Grab verwesen, Er weckte Ihn auf! Jesus Christus ist auferstanden. Wenn man die Bibel liest, dann ist das kein theologisches Geheimnis mehr, was Gott getan hat oder noch tut. Gott spricht mit uns ganz offen, nur oft ist das Problem, dass wir Ihm gar nicht zuhören. Wenn wir das tun würden, dann würde es zwischen uns und Gott kaum noch Geheimnisse geben. Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich durch Jesu Tod und Seine Auferstehung jetzt gerettet sein darf. Der Vorhang zwischen uns und Gott wurde durch Jesu Tod am Kreuz zerrissen, nun haben wir freien Zugang zum Allerheiligsten, zum allmächtigen Gott!

About the Author Viktor Schwabenland

Leave a Comment:

1 comment
Rudolf says 3. April 2013

nicht ein Erlösungsweg, sondern der Erlösungsweg!

Reply
Add Your Reply