Archive Monthly Archives: Oktober 2007

Hindernisse im Leben


Schaut euch das Video an. Ist in unserem Leben nicht auch so. Man muss durch verschiedene Barierren und Hindernisse durch, bis man das Ziel erreicht. Dabei sollen wir uns von nichts ablenken lassen, denn sonst fällt man runter und bricht sich irgendwas. Wenn Jesus Christus unser Ziel ist, dann schaffen wir mit Seiner Hilfe auch alle Hindernisse, zu überwinden. Denn wir können auch sagen: „Mit meinem Gott werde ich über Mauern springen.“ Psalm 18,30 Gott segne euch!
mäuseagility-training

Meinem Profil hinzufügen | Mehr Videos


www.maxdome.de

Feed

„Schlag-Zeile“ – Medien im Leben


Liebe Freunde,
heute will über die Macht der Medien schreiben, die täglich immer größere Rolle für uns Menschen spielen.
Was gibt’s überhaupt für Medien? Ich zähle ein Paar auf: Fernseher, Radio, Zeitung, Internet…
Meine Erfahrungen mit den Medien erlauben mir darüber zu reden, was für eine Auswirkung die Medien auf unser Leben haben.
Ich fange schon mal mit dem Fernseher an.
Ich habe Anfangs leidenschaftlich gern Fern geguckt, bis ich eines Tages selbst die Gelegenheit hatte, bei „Oliver Geißen Show“ als Talk-Gast dabei zu sein. Da hab ich zum ersten Mal kapiert, dass die ganze Talk-Shows nur Lügen verbreiten und lassen ihre Gäste für das Geld allen möglichen Schwachsinn reden, damit der Zuschauer unterhalten werden kann. Seit diesem Fernseher-Auftritt hab ich nur selten Fernseher geschaut. In den Nachrichten sieht und hört man nur das Negative und kaum was positives. Das war auch ein Grund, warum ich weniger Fern schauen wollte. Damit will ich nicht sagen, dass Fernseher als Medien schlecht ist. Man kann auch gute Botschaften ins Wohnzimmer des Zuschauers reinbringen, wie das auch meine Gemeinde tut. Unsere Gottesdienstausschnitte werden regelmäßig bei München-TV und anderen regionalen Sendern ausgestrahlt. Dafür ist Fernsehr gut.
Im Radio läuft vieles wie im Fernseher. Mit ausgesprochenen Worten kann man aber oft mehr falsches machen, als mit den Bildern. Wenn etwas gesagt wird, stellt sich jeder etwas eigenes vor, was nur Phantasie ist und nicht der Wahrheit entspricht. Wenn aber die Wahrheit der Bibel über das Radio verkündigt wird, kommt die Erkenntnis in Herzen der Zuhörer.
Zeitung ist ein Medium, dass von der jungen Generation nicht so beliebt ist, außer irgendwelchen Zeitschriften wie Bravo oder Bild. Docht dort wird dem Verbraucher auch nicht das geboten, was er braucht. Bei der Schlagzeile „Sexy Heidi Klum“ denken viele Mädels, dass sie zu dick sind und hungern sich bis zum Tode. Medien manipulieren Menschen. Man sich aber bewusst gegen diese Manipulation währen, in dem man mehr in der Bibel liest und sich bewusst wird, wer man im Christus ist. Denn in Jesus sind wir nicht mangelhaft, auch wenn wir noch unsere Schwächen haben. In seinen Augen sind wir geliebt und wertgeschätzt, so dass wir uns mit niemandem vergleichen müssen. Die Medien und sehr oft die Printmedien regen eher dazu auf, sich selbst mit Promis oder anderen Persönlichkeiten zu vergleichen.
Internet ist ein gutes Medium, um mit anderen schnell zu kontaktieren und etwas gutes mitzuteilen. Doch leider wird auch dieses Medium oft vom Teufel genutzt. Entweder man gerät an irgendeine Seite, die dann viel Geld kostet, oder irgendwelche Porno-Seiten kommen mit dem Popup-Banner ins Auge gestochen. Die Polizeit kämpft fleißig gegen Kinderpornographie im Netz, was eine Herausforderung für sie ist. Man muss lernen mit dem Internet weise umzugehen. Nicht zu viel Zeit im Internet verbringen, sondern mehr Zeit für soziale und reale Kontakte zu nutzen.
Mein Fazit: Keine Schlagzeile, kein Bild und kein Ton, kann so gut sein, wie das Wort Gottes. Medien sind nicht schlecht, wenn man sie zu Ehre Gottes nutzt. Aber sie sind Gift, wenn man sich von denen mit den weltlichen und unmoralischen Inhalten füllen lässt. Sie können ganze Persönlichkeiten und Beziehungen zerstören. Deswegen mein Rat an euch, lieber sich weniger von Medien beeinflussen, aber umso mehr sich mit geistlichen Inhalten füllen lassen. Gott segne euch!

Empfehlenswerte Links zum Thema:

Medienmagazin PRO
CINA
Stiftung Christliche Medien
Christliche Medienakademie
Bibel TV
Glaube 24

Feed

„Du bist einmalig“


Liebe Freunde,
heute habe in unserer Gemeinde ein Kinder-Theater-Stück „Du bist einmalig“ angeschaut. Auch wenn ich kein Kind mehr bin, der Gedanke im Stück, dass ich in Gottes Augen einmalig und sehr wertvoll bin, auch wenn ich nichts nachweisen kann und bei den Anderen nicht so angesehen bin. In unserer Gesellschaft wird der Mensch nicht als etwas wertvolles erachtet, sondern mehr verachtet und unwürdig behandelt. Wenn man in der Gesellschaft nichts leistet und nichts hat, wird man abgestuft. Gott liebt uns aber alle und jeden, egal wie er sich fühlt und was für eine Position im Leben er hat. David sagte in Psalm 139,14: „Ich preise dich darüber, dass ich auf eine erstaunliche, ausgezeichnete Weise gemacht bin. Wunderbar sind deine Werke, und meine Seele erkennt es sehr wohl.“
Diesen Gedanke hab ich auch in meiner Kurzgeschichte „Der Grüner Zwerg und seine Freunde“ verfolgt. Der Teufel vermittelt vielen Menschen, dass sie unbedeutend und wertlos sind, weil sie angeblich im Leben nichts erreicht haben. Aber das ist Lüge! Gott will von uns keine Leistung, er will nur unser Herz. Er will uns Liebe schenken, auch wenn wir das nicht verdient haben. Er ist unser Schöpfer und er will, dass wir mit uns selbst auch zufrieden sind und uns selbst mit unseren Macken annehmen können. Ich hoffe, dass jeder von euch kapiert, dass er in Gottes Augen einmalig, sehr geliebt und wertgeschätzt ist. Gott segne euch.

Feed

God is a DJ


God is a DJ!
Alles geschieht nach Seinem Willen! Ich hab ein cooles Video zu diesem Thema gefunden. Gott kann die Schicksale der Menschen auf wunderbare Weise lenken und das ganze Leben verändern. Deswegen will ich freiwillig „unter Seiner Musik“ tanzen, weil Er nur das Beste für mich auf dem Plan hat. Gott segne Dich!

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=ivDcWEsjiyA]

Feed