Lebensverlängerung: enge Gemeinschaft mit Gott

4 years ago

Henoch lebte in enger Gemeinschaft mit Gott. Er wurde 365 Jahre alt. Dann war er plötzlich nicht mehr da – Gott hatte ihn zu sich genommen! (1Mo 5,23)
Wie lange würden dann wir leben, wenn wir in enger Gemeinschaft mit Gott leben würden?
Mir hätten auch 100 Jahre gereicht. Aber wenn man in enger Gemeinschaft mit Gott lebt, dann lebt man in einer engen Gemeinschaft mit der echten Liebe, oder?
Jesus sagte aber: „…weil die Gesetzlosigkeit überhandnimmt, wird die Liebe der meisten erkalten; wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden.“ (Mt. 24,12)
Also, wenn man logisch darüber nachdenkt, würde die Liebe nicht erkalten, wenn die Gesetzlichkeit herrschen würde. Das würde Jesus aber kaum meinen. Er will nicht, dass wir in Gesetzlichkeit leben, sondern in der Liebe. Und wenn man in der Liebe Gottes lebt, ist man auch in der Lage, Seine Gebote zu halten. Das aber erfordert viel Disziplin und Beständigkeit, was Jesus unter „ausharren“ versteht. Also bitte nicht verwechseln mit aushaaren, was bei mir schon der Fall wäre.
Ich schreibe das nicht, weil ich in dieser vollkommener Liebe bereits lebe. Ich musste auch mit Schrecken feststellen, dass ich in Gewissen Dingen liebloser geworden bin, weil ich vor lauter Stress oft keine enge Gemeinschaft mit Gott hatte. Das hatte natürlich seine negativen Auswirkungen auf mein Leben. Aber Gott ist so gnädig, dass ich immer wieder zu Ihm kommen darf und diese enge Gemeinschaft mit Ihm suchen darf. Es ist wichtig, sich dem ganzen Alltagsstress zu entziehen und einfach die Zweisamkeit mit Gott geniessen. Ich wünsche Dir, dass Deine Beziehung zu Gott sich jeden Tag verbessert und Seine Liebe in Dir wächst und nicht erkaltet.

Click here to add a comment

Leave a comment: