Gott kann man nicht bestechen

4 years ago

Bei dem HERRN, unserm Gott, ist kein Unrecht, weder Ansehen der Person noch Annehmen von Geschenken.
2.Chronik 19,7

Dieser Bibelvers steht heute in den Losungen und ist für mich ein Grund zum Nachdenken. Gott liebt uns nicht nach sympathie oder irgendwelchen äußeren Merkmalen. Er liebt uns einfach, weil Er die Liebe ist. Wir können Gott auch niemals bestechen, weil 1. Er alles hat und 2. Er treu zu Seinem Wort steht. Wenn man also betet: „Gott tu dies oder jenes für mich, dafür werde ich das oder dies tun.“, dann kann man sein Gebet schon vergessen. Das klingt so, als ob wir Gott mit unsrem Tun bestechen wollen, damit Er etwas in unserem Leben tut. Aber Gott will doch gern etwas in unserem Leben tun, nur dafür braucht Er keine Geschenke oder Versprechen von uns, sondern einfach nur unseren Glauben! „Wie? So einfach?“ Ja, einfacher geht’s nicht! „Aber, mein Glaube ist so schwach!“ Dann sollte man mehr das Wort Gottes laut lesen und sich vorlesen lassen, denn Glaube kommt vom Hören des Wortes Gottes. Wenn man das Wort Gottes samt allen seinen Verheißungen und Zusagen im Herzen hat und daran fest glaubt, dann tut Gott viele Dinge im Leben, von denen wir nie gedacht hätten, dass sie passieren. Sie werden vielleicht nicht exakt allen unseren Wünschen entsprechen, aber wir werden bald feststellen, dass es genau das Richtige ist! Verlass Dich auf Gottes Wort, dann brauchst Du Gott nicht mehr bestechen, dafür wird Er Dich reichlich beschenken!

Click here to add a comment

Leave a comment: